Westfalen in der Fremde

Westfalen in der Fremde

Veranstaltungs-Nummer: 2019-17

Leitung: Gisbert Strotdrees

Start-Termin: 16.05.2019

Uhrzeit: von 20:00 bis 22:00

Wochentag(e): Donnerstag

Veranstaltungsort: St. Magnus Pfarrheim

Veranstaltungskosten: 4,00 €

Zu allen Zeiten suchten Männer, Frauen und auch Kinder aus Westfalen das Weite. Manche verließen ihre Heimat aus Abenteuerlust, die meisten indes aus wirtschaftlicher Not. Sie gingen seit dem 17. Jahrhundert als Wanderarbeiter nach Holland, im 18. Jahrhundert als Siedler ins Banat, seit dem 19. Jahrhundert vor allem nach Amerika. Manche Westfalen machten in der Fremde große Karriere - wie etwa die Boeings in den USA. Aber wie ging es den anderen? Gelang es allen, eine neue Heimat zu schaffen und das Glück zu finden? Gisbert Strotdrees, Historiker und Redakteur beim Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben in Münster, hat sich wiederholt mit der Auswanderung befasst und wird Interessantes aus diesem wenig bekannten Kapitel westfälischer Migrationsgeschichte beleuchten. Seit 1988 arbeitet er als Redakteur beim Landwirtschaftlichen Wochenblatt Westfalen-Lippe in Münster für die Themenfelder Kultur, Freizeit, Agrar- und Landesgeschichte sowie Familie / Soziales.

Hier finden Sie uns

Kolpingstraße
48351 Everswinkel

Telefon: 02582 96 15
E-Mail: info_at_kbw-everswinkel.de

Anfahrt

Kontakte

Prof. Dr. Giancarlo Collet: 02582 9586
Dr. Lothar Hyss: 02582 659594
Birgit Gastmann-Potthoff: 02582 669 435
Barbara Hobbelling: 02582 659 728
Hans Kösters: 02582 9615
Hubert Wernsmann: 02582 8491