Alles würde besser gehen, wenn man mehr ginge - ein ungewöhnlicher Besinnungstag.

Alles würde besser gehen, wenn man mehr ginge - ein ungewöhnlicher Besinnungstag.

Veranstaltungs-Nummer: 2020-18

Leitung: Hubert Wernsmann

Start-Termin: 19.09.2020

Uhrzeit: von 10:00 bis 16:30

Wochentag(e): Samstag

Veranstaltungsort: Münster

Veranstaltungskosten: 5 € pro Person

Sie kommen um 10.00 Uhr am Bahnhof in Münster an. Hier werden sie am Gleis am Haus der Bahnhofsmission erwartet und mit einem ersten inhaltlichen Impuls begrüßt, der sie auf den gemeinsamen Tag einstimmt. Vom Bahnhof geht es über eine Station an der Promenade mit Anregungen, die Gedanken spazieren zu führen und sich mit anderen Menschen zu unterhalten. Von hier aus begleiten wir Sie in Richtung Aasee, wo wie einen längeren Zwischenstopp einlegen. Sie werden zu einer gemeinsamen Unternehmung eingeladen. Weiter geht es nach dem Zwischenstopp zum Zentralfriedhof. Hier er-wartet sie ein weiterer inhaltlicher Impuls. Sie haben Zeit zum Innehalten, Verweilen, zum unangestrengten Sinnieren und Schlendern. Das einfache Mittagessen gibt es in der Nähe des Zentralfriedhofs. Bleibt aber eine Überraschung! Anschließend gehen wir in Ruhe und mit viel Gelassenheit zur letzten Station unserer Besinnungstour: „Willkommen im Paradies“. Die Rückkehr wird gegen 16.30 Uhr sein.

Hier finden Sie uns

Nordstraße 19
48351 Everswinkel

Telefon: 02582 96 15
E-Mail: info_at_kbw-everswinkel.de

Anfahrt

Kontakte

Birgit Gastmann-Potthoff: 02582 669 435
Barbara Hobbelling: 02582 659 728
Hans Kösters: 02582 9615
Hubert Wernsmann: 02582 8491