Kamerun - eine tickende regionale Zeitbombe?

Kamerun - eine tickende regionale Zeitbombe?

Veranstaltungs-Nummer: 2020-03

Leitung: Dr. med. Gilbert Lawong

Start-Termin: 16.01.2020

Uhrzeit: von 20:00 bis 22:00

Wochentag(e): Donnerstag

Veranstaltungsort: Everswinkel, St. Magnus Pfarrheim

Veranstaltungskosten: 4 € pro Person

Seit Beginn der 60er Jahre bestehen in Kamerun Spannungen zwischen der englischsprachigen Minderheit im Westen des Landes und der französischsprachigen dominierten Regierung. Grund hierfür sind u.a. Ungleichbehandlung, Unterdrückung, Versuche der Assimilation und vieles mehr. Im Juli 2016 organisierte die eng-lischsprachige Zivilbevölkerung friedliche Demonstrationen, die mit harter Hand der Regierung erwidert wurden. Mittlerweile ist die Lage in einen bewaffneten, kriegsähnlichen Kampf zwischen Separatisten und staatlichen Organen eskaliert: Mehr als 2.000 Menschen sind gestorben, mehr als 1 Million sind auf der Flucht. Mehr als 200 Ortschaften sind verbrannt worden, das öffentliche Leben liegt am Boden. Der Vortrag möchte mit Hintergrundinformationen auf diese Krise aufmerksam machen und Perspektiven zur friedlichen Beilegung des Konfliktes aufzeigen. Dr. med. Gilbert Lawong ist in Kamerun geboren und dort aufgewachsen. Nach dem Abitur in Kamerun studierte er Medizin an der Rheinisch Westfälischen Hochschule Aachen. Im Anschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie mit den Schwerpunkten Visceralchirurgie und Proktologie. Er praktiziert in Münster und lebt mit Frau und Kindern in Everswinkel.

Hier finden Sie uns

Nordstraße 19
48351 Everswinkel

Telefon: 02582 96 15
E-Mail: info_at_kbw-everswinkel.de

Anfahrt

Kontakte

Birgit Gastmann-Potthoff: 02582 669 435
Barbara Hobbelling: 02582 659 728
Hans Kösters: 02582 9615
Hubert Wernsmann: 02582 8491