Filmforum - Wer die Nachtigall stört

Filmforum - Wer die Nachtigall stört

Veranstaltungs-Nummer: 2022-07

Leitung: Barbara Hobbeling

Start-Termin: 17.02.2022

Uhrzeit: von 19:45 bis 22:00

Wochentag(e): Donnerstag

Veranstaltungsort: St. Magnus Pfarrheim, Everswinkel

Veranstaltungskosten: Spende für KBW erbeten!

Als die US-amerikanische Schriftstellerin Harper Lee 1960 ihren ersten Roman "Wer die Nachtigall stört" veröffentlichte, traf die Erzählung einen Nerv der Zeit. Der Roman ist ein Plädoyer für Bürgerrechte und gegen Rassismus. "Black Lives Matter" macht ihn aktueller denn je. 1962 erfolgte die Literaturverfilmung unter Regie von Robert Mulligan. Ebenso wie seine literarische Vorlage wurde der Film ein großer Erfolg bei Kritikern und Publikum. "Wer die Nachtigall stört" gewann drei Oscars, darunter für Gregory Peck als Bester Hauptdarsteller. Als Präsident Obama aus dem Amt schied, gab er den Amerikanern einen Satz von Atticus Finch, Hauptperson im Roman, mit auf den Weg: "Du wirst einen Menschen nie richtig verstehen, solange du nicht in seine Haut schlüpfst und darin herum läufst." Ein Appell an die gespaltene USA, den jeweils anderen zu verstehen. Aber auch ein Zeichen dafür, wie groß der Einfluss von Harper Lees Roman auch 60 Jahre nach seinem Erscheinen noch ist. Atticus Finch, der Anwalt, kämpft darin für einen zu Unrecht beschuldigten dunkelhäutigen Menschen und versucht, seine Kinder zu mitfühlenden Menschen zu erziehen. Das alles im amerikanischen Süden der 30er Jahre.

Hier finden Sie uns

Nordstraße 19
48351 Everswinkel

Telefon: 02582 96 15
E-Mail: info_at_kbw-everswinkel.de

Anfahrt

Kontakte

Birgit Gastmann-Potthoff: 02582 669 435
Barbara Hobbelling: 02582 659 728
Hans Kösters: 02582 9615
Hubert Wernsmann: 02582 8491